metal-district.de presents: Festival Mediaval VII

VOGELFREY - Zwölf Schritte zum Strick

VOGELFREY - Zwölf Schritte zum Strick

Gegründet wurden VOGELFREY bereits 2004 im Hamburger Stadtteil Bergedorf, das erste vollständige Album „Wiegenfest“ veröffentlichte die Band jedoch erst 2010. Mit “Zwölf Schritte zum Strick” legt das Sextett nun den Nachfolger vor:

Nach einem kurzen, mittelalterlich getragen gesungenen Intro geht es mit einer fröhlichen Folkrock-Nummer los, die mich irgendwie ein bißchen an FEUERSCHWANZ erinnert. Wesentlich härter und dunkler gehts dann im zweiten Song „Düsterpflicht“ zur Sache, um mit „Schuld ist nur der Met“ postwendend zur punkigen Folk-Stimmung des Openers zurückzukehren. Auch hier erinnert schon allein der Songtitel wieder ein bißchen an die bereits zitierte Met & Miezen Combo aus Franken.

Die nächsten drei Tracks „Der Tod und das Mädchen“ (das übrigens nichts mit dem gleichnamigen SCHANDMAUL – Instrumental zu tun hat), „Lindwurm Massaker“ und „Freitod“ sind dann sowohl textlich wie auch musikalisch eher mittelalterlich angehaucht und wieder deutlich metallischer. Doch VOGELFREY können nicht nur schnell und laut, sondern auch sanft – „Sommer“ punktet mit viel Melancholie und einem durch die Percussion beinahe orientalischen Flair.

„Der Tusch!“, das passend zum Text von Jahrmarktklängen eingeleitet wird, beweist, dass die Band auch keine Scheu vor großen Namen hat: Mit dem bekannten „Rondo alla Turca“ wird hier fröhlich-respektlos aus Mozarts elfter Klaviersonate zitiert, in diesem Fall allerdings auf der Geige. Spätestens an dieser Stelle ist es auch an der Zeit den beiden Streichern Alexander Suck (Violine) und Johanna Heesch (Cello) ein Kompliment auszusprechen. Mit ihrem präzisen wie gefühlvollen Spiel schaffen die beiden ein wunderbares Gegengewicht zur Härte von Gitarre und Schlagzeug und tragen damit erheblich zum sehr runden Gesamtsound bei.

Sanft und nachdenklich, aber auch herrlich ironisch kommt die Powerballade „Lebenslehre“ daher, bevor mit „Flamme bin ich sicherlich“ noch einmal ein hartes Brett serviert wird, für das eindeutig SUBWAY TO SALLY Pate gestanden haben könnten. Eher an die Kollegen von SCHANDMAUL, nur ein wenig härter, erinnert dann das abschließende, augenzwinkernde „Galgenvogel“.

Fazit: VOGELFREY bewegen sich irgendwo zwischen NDH, klassischem Heavy Metal, Powermetal, Polka, Mittelalter und Folk. Damit begründen die Hanseaten zwar kein neues Genre, aber dafür kombinieren sie die verschiedenen Einflüsse mit hörbarem Spaß zu einem höchst ansprechenden und abwechslungsreichen Ganzen. Da könnte sich so mancher der immer zahlreicher werdenden Genre-Acts eine dicke Scheibe von abschneiden. Um es kurz und bündig auf Facebook-Deutsch auszudrücken: Gefällt mir!

Anspieltipps: „Schuld ist nur der Met“, „Lindwurm Massaker“, „Sommer“, „Lebenslehre“

 

Bei Amazon suchen! Bei blackscaped.de suchen! 1. Intro
2. 6 Vaganten
3. Düsterpflicht
4. Schuld ist nur der Met
5. Der Tod und das Mädchen
6. Lindwurm Massaker
7. Freitod
8. Sommer
9. Der Tusch!
10. Lebenslehre
11. Flamme bin ich sicherlich
12. Galgenvogel

Bookmark:

Bookmarke bei: Mr. Wong Bookmarke bei: Webnews Bookmarke bei: Icio Bookmarke bei: Oneview Bookmarke bei: Yigg Bookmarke bei: Linkarena Bookmarke bei: Digg Bookmarke bei: Del.icoi.us Bookmarke bei: Reddit Bookmarke bei: Simpy Bookmarke bei: StumbleUpon Bookmarke bei: Slashdot Bookmarke bei: Furl Bookmarke bei: Yahoo Bookmarke bei: Blogmarks Bookmarke bei: Diigo Bookmarke bei: Technorati Bookmarke bei: Newsvine Bookmarke bei: Ma.Gnolia Bookmarke bei: Smarking Bookmarke bei: Netvouz Bookmarke bei: Folkd Bookmarke bei: Spurl Bookmarke bei: Google Bookmarke bei: Blinklist Information

Zu dieser Rezension:

Autor:
redbeard

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten

So bewerten wir...

Weiteres:

Label:
Trollzorn Records
Band-Webseite:
www.vogelfrey.net
Release:
18.05.2012

Druckversion

RSS-Feed

Leserwertung:
10 Punkte / 3 Stimmen

Eigene Wertung abgeben:
abstimmen

Gelesen:
1703 x

Artikel eingestellt:
13.05.2012

redbeards Top5 Playlist

1. THE PRETTY RECKLESS - Going To Hell
2. SAXON - St. George's Day Sacrifice - Live in Manchester
3. OMNIA - Earth Warrior
4. Gravity - Original Soundtrack
5. American Hustle - Original Soundtrack

Lesenswertes

DELIRIUM TREMENS - Read My Fist spacer DELIRIUM TREMENS spacer Hogbitch spacer METAL DISTRICT TV

Anzeige

Current users online: 70 | Metal District at MySpace | RSS-Feed | Mobile | Haftungsausschluss | Copyright © 1999-2014 metal-district.de - Alle Rechte vorbehalten