SAXON - Sacrifice

SAXON - Sacrifice

Im Zuge einer „Procession“ marschieren SAXON in ihr neues Album ein ehe mit Knall und Fall der Titeltrack auf der Bildfläche erscheint. Eine harte Nummer, die roh und ungeschliffen recht schnell zu gefallen weiß. Ebenfalls ein Schwergewicht in Form eines Stampfers kommt mit „Made In Belfast“ auf uns zu, welches zum Titel passend auch ein paar nordirische Klänge beinhaltet. Aber keine Angst: Wir haben es hier nicht mit den neuen Skyclad zu tun.

Das speedige „Warriors Of The Road“, das nach verspieltem Beginn locker nach vorne rockende „Guardians Of The Tomb“, das nach gereckten Fäusten schreiende „Stand Up And Fight“ und der (vielleicht etwas durchschnittliche) Stampfer „Walking The Steel“ grenzen an das Albumhighlight „Night Of The Wolf“ - Ohrwurmgarant!.

Das mächtige „Wheels Of Terror“ und der Rocker „Standing In A Queue“ beenden ein von Andy Sneap und Sänger Biff Byford exzellent produziertes, traditionelles Metal-Album. Insgesamt möchte man eigentlich meinen, alles wäre beim alten im Hause SAXON. Grundsätzlich ist dies auch der Fall nur, dass die Briten es dieses Mal geschafft haben, endlich mal wieder richtige Knaller in Sachen Songwriting frei zu setzen. Durfte man die letzten Veröffentlichungen als „gutklassig“ bezeichnen, sind hier fast ausschließlich Volltreffer am Start. So darf man sich bei zukünftigen SAXON-Shows nicht nur auf die ewig geilen Klassiker der 80er freuen, sondern hoffentlich auch auf einige Nummern aus dem aktuellen Scheibchen.

Einigen Formaten von „Sacrifice“ liegt noch eine Bonus-CD bei, die mit fünf Neueinspielungen (unter anderem der orchestrierten Version von „Crusader“) aufwartet. So sind SAXON auch studiotechnisch noch längst nicht reif für die Rente ...

Bei Amazon suchen! Bei blackscaped.de suchen! 1. Procession
2. Sacrifice
3. Made In Belfast
4. Warriors Of The Road
5. Guardians Of The Tomb
6. Stand Up And Fight
7. Walking The Steel
8. Night Of The Wolf
9. Wheels Of Terror
10. Standing In A Queue

Bookmark:

Bookmarke bei: Mr. Wong Bookmarke bei: Webnews Bookmarke bei: Icio Bookmarke bei: Oneview Bookmarke bei: Yigg Bookmarke bei: Linkarena Bookmarke bei: Digg Bookmarke bei: Del.icoi.us Bookmarke bei: Reddit Bookmarke bei: Simpy Bookmarke bei: StumbleUpon Bookmarke bei: Slashdot Bookmarke bei: Furl Bookmarke bei: Yahoo Bookmarke bei: Blogmarks Bookmarke bei: Diigo Bookmarke bei: Technorati Bookmarke bei: Newsvine Bookmarke bei: Ma.Gnolia Bookmarke bei: Smarking Bookmarke bei: Netvouz Bookmarke bei: Folkd Bookmarke bei: Spurl Bookmarke bei: Google Bookmarke bei: Blinklist Information

Zu dieser Rezension:

Autor:
Hansy

Bewertung:
8,5 von 10 Punkten

So bewerten wir...

Weiteres:

Label:
UDR Music
Band-Webseite:
www.saxon747.com
Release:
22.02.2013

Druckversion

RSS-Feed

Leserwertung:
noch keine Wertung

Eigene Wertung abgeben:
abstimmen

Gelesen:
2578 x

Artikel eingestellt:
06.02.2013

Hansys Top5 Playlist

1. Venom - From The Very Depth
2. Sanctuary - The Year The Sun Died
3. Steel Panther - All You Can Eat
4. Kissin Dynamite - Megalomania
5. Joachim Witt - Neumond

Lesenswertes

BLACK MOTH - Condemned to Hope spacer DELIRIUM TREMENS spacer Ace Frehley - Space Invaders spacer METAL DISTRICT TV

Anzeige

Current users online: 165 | Metal District at MySpace | RSS-Feed | Mobile | Haftungsausschluss | Copyright © 1999-2017 metal-district.de - Alle Rechte vorbehalten