MIND THE GAEP - Get Ready For Tonight

MIND THE GAEP - Get Ready For Tonight

Die Frankfurter MIND THE GAEP legen in Eigenregie ihren ersten Longplayer vor und bieten dabei eine satte Mischung aus straighten Rock'n'Rollern mit einer ordentlichen Portion Sleaze. Der Opener – sogleich das Titelstück – verbreitet auch umgehend gute Laune.

In der Folgezeit machen die Frankfurter ihre Sache ganz ordentlich, auch wenn Sänger Matt Diener nicht der ultimative Volltreffer ist, wenn er etwas „jammernd“ singt und die Choose so einen Faster Pussycat-Touch verpasst bekommt. Dafür gelingt ihnen mit dem Einsatz von Florencia Giorgi als gesangliche Unterstützung bei „Miss J“ nicht nur stimmlich, sondern auch kompositorisch ein Volltreffer. Auch der coole „Bourbon Blues“ weiß (mit weiblichen Backing Vocals ausgestattet) zu überzeugen.

Natürlich können auch MIND THE GAEP diesem Genre keine innovativen Ideen verleihen (geht das überhaupt noch?), aber die vorhandenen Zutaten werden in einem soliden Verhältnis zubereitet und das gefällt über weite Strecken.

Bei Amazon suchen! Bei blackscaped.de suchen! 1. Get Ready For Tonight
2. Reckless Driver
3. Sister Sister
4. Out Of Reach
5. Miss J
6. Bourbon Blues
7. Chicago
8. Cum On Babe
9. Femme Fatale
10. What Does Love Mean
11. Midnight Dance

Bookmark:

Bookmarke bei: Mr. Wong Bookmarke bei: Webnews Bookmarke bei: Icio Bookmarke bei: Oneview Bookmarke bei: Yigg Bookmarke bei: Linkarena Bookmarke bei: Digg Bookmarke bei: Del.icoi.us Bookmarke bei: Reddit Bookmarke bei: Simpy Bookmarke bei: StumbleUpon Bookmarke bei: Slashdot Bookmarke bei: Furl Bookmarke bei: Yahoo Bookmarke bei: Blogmarks Bookmarke bei: Diigo Bookmarke bei: Technorati Bookmarke bei: Newsvine Bookmarke bei: Ma.Gnolia Bookmarke bei: Smarking Bookmarke bei: Netvouz Bookmarke bei: Folkd Bookmarke bei: Spurl Bookmarke bei: Google Bookmarke bei: Blinklist Information

Zu dieser Rezension:

Autor:
Hansy

Bewertung:
7 von 10 Punkten

So bewerten wir...

Weiteres:

Druckversion

RSS-Feed

Leserwertung:
noch keine Wertung

Eigene Wertung abgeben:
abstimmen

Gelesen:
1871 x

Artikel eingestellt:
05.10.2012

Hansys Top5 Playlist

1. Venom - From The Very Depth
2. Sanctuary - The Year The Sun Died
3. Steel Panther - All You Can Eat
4. Kissin Dynamite - Megalomania
5. Joachim Witt - Neumond

Lesenswertes

DELIRIUM TREMENS spacer BLACK MOTH - Condemned to Hope spacer Ace Frehley - Space Invaders spacer METAL DISTRICT TV

Anzeige

Current users online: 135 | Metal District at MySpace | RSS-Feed | Mobile | Haftungsausschluss | Copyright © 1999-2017 metal-district.de - Alle Rechte vorbehalten