DELIRIUM TREMENS

Gesprächstherapie unter Assimännern

Logo

DELIRIUM TREMENS haben mit ihrer neuen Langrille "Read My Fist" die meiner Meinung nach beste Scheibe ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn herausgebracht. Und das sage ich jetzt nicht nur, weil ich schon seit Jahren gut mit den Jungs befreundet bin.

Anlass genug, um die Herren um ein interview zu bitten. Voraussetzung dafür war, dass nicht jedes zweite Wort "Fett, Schmalz, rektal, Scheiße" oder Ähnliches sein durfte.

Euer letztes Album „Thrashing Warthogs“ ist schon 2004 erschienen, eure Rock n‘ Roll-EP hat nun auch schon sieben oder acht Jahre auf dem Buckel. Endlich gibt es mit „Read my Fist“ Nachschub - wieso braucht ihr immer so unwahrscheinlich lange?


Mütze: Wir sind halt nicht von der schnellen Truppe. Außerdem bringen wir lieber ein Album in 10 Jahren raus, welches dir den Schädel spaltet, als alle 2 Jahre ne Kacke raus zu bringen, die keinen interessiert. Zudem ist zu sagen, dass wir mit solchen Besetzungsproblemen zu kämpfen hatten und immer noch haben. Das wirkt sich nicht gerade förderlich aufs Songwriting aus.

Pat: Es gibt so viele Bands, die alle 12 Monate ne Scheibe rausbringen, die dir aber dann überhaupt nicht im Gedächtnis bleibt, und wo vieles einfach nur belanglos ist. Bevor wir nicht zu 100% überzeugt sind, bringen wir’s nicht raus, egal ob das jetzt dann 2 oder 10 Jahre dauert. Aber stimmt schon, die Besetzungsprobleme waren nicht unbedingt förderlich, und außerdem sind wir natürlich auch gerne mal mit Bier Trinken anstatt Songwriting beschäftigt!

Cover


Erzählt uns etwas zu eurem geilen Cover - wer kam auf die Idee, wer hat es gezeichnet, steckt eine tiefere Bedeutung dahinter?

Mütze: Gezeichnet wurde das Cover von Andrei Bouzikov. Er hat bereits einige Arbeiten für Toxic Holocaust, Municipal Waste, Fueled by Fire und Violator gezeichnet. Die Arbeit mit ihm war sehr angenehm. Er entwickelte das Cover und wir haben nur noch einige Details mit einfließen lassen. Schaut mal genauer hin! Und natürlich war es unsere Idee mit den ultra bunten Farben. Hahaha.

Die neue Scheibe wurde von Patrick Engel aus dem Temple of Disharmony-Studio aufgenommen, gemischt und gemastered. Wie seid ihr auf ihn gekommen und wie war die Zusammenarbeit?

Mütze: Wir kennen Patrick schon länger noch aus der Zeit als er mit Impending Doom unterwegs war. Wir haben auch ab und an zusammen gezockt. Seine Produktionen und Masterings sind in der Szene wohl nicht mehr sehr unbekannt und laufen auch bei uns öfter über den Plattenteller. Da uns der Sound gefällt, haben wir ihn gefragt und er stimmte zu mit uns zu arbeiten. Dies erwies sich als sehr angenehm und fördernd für uns alle. Er hat versucht, das letzte aus uns raus zu holen, und sich auch nicht gescheut, uns zu sagen wenn eine Idee von uns scheiße ist. Er ist übrigens auch auf der Platte zu hören, der Pfiff am Anfang vom Titeltrack Read my Fist ist von ihm.  

Pat: Die Zusammenarbeit war spitze – Patrick war sehr kritisch und hat uns echt zu Höchstleistungen gebracht. Außerdem war es auch ne geile Aktion, wie er die Landstraße bei unserem Proberaum mit Mikros verkabelt hat, um das Intro der Scheibe aufzunehmen! Das hätte sicherlich auch nicht jeder mitgemacht. Aber das Ergebnis gibt einem Recht – der Aufwand war es wert.

Nachdem ihr eure Rock n Roll-EP noch in Eigenregie aufgenommen und unters Volk gebracht habt, habt ihr euch diesmal nicht lumpen lassen und für die CD-, Vinyl- und die Tape-Version eures Albums gleich drei unterschiedliche Labels gefunden. War es generell schwer, ein Label zu finden? Wieso habt ihr euch für Destruktion Records, Anger of Metal und Iron Shield Records entschieden?

Mütze: Der Vorteil von drei Labels ist, dass alles weiter gestreut wird. Jedes einzelne Label hat seine Kontakte und Mittel. Wir hätten zwar auch alles mit einem Label machen können, aber wir denken, es war die richtige Entscheidung, auch wenn es mehr Arbeit für uns war. Wir sind mit allen drei Labels seit längerem gut befreundet und einige der Labels lagen uns schon seit Jahren in den Ohren, „wenn ihr was Neues raus bringt, will ich das machen“.  Für uns war es allerdings wichtiger, dass alles genau so umgesetzt wird, wie wir es wollten. Sprich Posterflagge und Kondom, oder Bocklet, Gestaltung … Wenn ein Label das nicht machen wollte, war es für uns eh gleich gestorben. Wir wollten was Gescheites für die Fans raus bringen.

Wer euch persönlich kennt, der weiß, dass es mit euch selten langweilig wird. Gab es während der Aufnahmen irgendwelche lustigen Anekdoten, die man niemanden vorenthalten darf?

Mütze: Jochen hat immer an meinem Arsch geschnüffelt, wenn ich mich gebückt habe, die alte Drecksau. Und die Gangvocals haben Patrick fast in den Wahnsinn mit uns getrieben, da wir uns die ganze Zeit über den Anderen kaputt lachen mussten.

Wie schaut‘s mit eurer Zeit unterwegs aus? Ihr seid ja schon gut rumgekommen - plaudert doch ein bisschen aus dem Nähkästchen - was war so das Abgefahrenste, das euch bisher passiert ist?

Mütze: Estland!!! Ich weiß ja nicht mehr viel von dem ganzen, aber den ganzen Bildern und Videos nach zu urteilen, habe ich es so dermaßen krachen lassen. Ich hab nen Filmriss von der ersten Band bis zum nächsten Morgen im Hotel, indem ich nur mit Stiefeln und offener Hose aufgewacht bin und mein Schwanz raus hing. What a Party! Hahaha.

Pat: Oh yeah, Estland war richtig übel, alte Drecksau. Wie kann man sich nur so gehen lassen??? Hahaha... Richtig stark war auch das Thrash till Death Festival in Wolfenbüttel... da haben wir doch tatsächlich die Schnapsorden abgestaubt.

Wo waren die Fans bisher am besten?

Mütze: Abgesehen von Deutschland, wo die Fans schon sehr geil sind, würde ich sagen Frankreich. Die Konzerte sind zwar kleiner, aber die Leute drehen vollkommen durch und sind noch richtig heiß auf Konzerte. In Deutschland ist der Markt fast übersättigt. Hier kann man doch jedes Wochenende auf zwei-drei Konzerte gehen. Wir stehen einfach drauf, wenn alles ausflippt, das spornt einen auch auf der Bühne noch mehr an, alles zu geben.

Pat: Richtig genial waren auch die Tschechen am legendären Open Hell Festival. Das war schon enorm, wie die ausgeflippt sind!

Delirium Tremens

In der Die Hard-Edition eurer Scheibe gibts die Platte mitsamt Fotocollage nicht nur als rotes Vinyl, sondern zusätzlich noch mit Posterflagge, die sich jeder von uns übers Bett hängen kann und mit einem Rough-Rider-Kondom. Ist das nicht albern?

Mütze: Ich werde dir gleich mal zeigen, was albern ist!!! Und wer träumt nicht davon, sich Tremens an die Wand zu hängen, damit wir dir beim Ficken zuschauen können. Hahaha. Das Kondom ist da mit bei, dass endlich weniger Trottel auf die Welt kommen - wer so ne Scheiße wie Tremens hört, kann nur Kackbratzen zur Welt bringen.

Immer wenn es gerade richtig gut bei euch läuft, kommt was dazwischen. Momentan seid ihr leider mal wieder auf der Suche nach einem Schlagzeuger. Woran liegt‘s?

Mütze: Das ist mal ne gute Frage, ich glaube wir sind zu bescheuert. Die Iron Gang bleibt ja immer gleich und hat sich seit Jahren nicht verändert. Zumal auch unser Drumming auf sehr hohem Niveau liegt, da kommt nicht jeder mal so eben mit.
Wer sich aber berufen fühlt und Spaß an unserer Mucke hat und sich das zutraut, meldet euch bei uns. Gerade jetzt haben wir so geile Tour- und Gigangebote.

Der Drummer ist nicht der einzige Wechsel im Line-Up. Basser Rowdy Roll mit seinem unverkennbaren Stil wurde durch Rowdy Rocket ersetzt, der vorher als Klampfer dabei war. Wie haben sich diese Veränderungen auf eure Musik ausgewirkt? Welche Rolle spielt Rowdy Roll noch bei euch - in der Collage ist er ja noch vertreten.


Mütze: Rowdy Roll musste aus zeitlichen Gründen die Band verlassen, wir sind aber weiterhin sehr gut befreundet und er wird immer ein Mitglied von Tremens sein, egal ob aktiv oder nicht. Er hat ja auch bei der neuen Scheibe die Gangvocals mit eingesungen. Dies hat uns alle ultra gefreut, da er somit auch auf der neuen Platte mit drauf ist. Bei Konzerten oder Partys sehen wir uns ja immer noch regelmäßig und hauen auf die Kacke. Musikalisch hat es sich dahingehend verändert, das Rowdy Rocket schon immer ein sehr guter Songwriter war und ist, welcher viele Tremens Songs geschrieben hat. Deshalb stammen natürlich auch jetzt wieder viele Ideen von ihm und es ist eine musikalische Bereicherung für die ganze Band, ihn wieder an Bord zu haben.

Apropos Collage: sieht ja alles sehr nach fieseliger Handarbeit aus. Man muss schon mehrmals hinschauen, um alles zu entdecken...hier und da mal ein Hintern, Brüste, ein Penis, viel Bier - seid ihr euch denn für nichts zu schade?

Mütze: Nein!!! Für gar nichts! Wir scheißen drauf, was andere von uns denken oder halten. Hauptsache wir haben unseren Spaß, und das haben wir! Das ist halt unsere Art Party zu machen. Hahaha.
Ja, die Collage war viel Arbeit, alles oldschoolmäßig mit Einzelbildern ausgeschnitten und eingeklebt. Nur so hast du das 80er-Jahre-Feeling, damals wurde es so gemacht und heute von uns immer noch auf diese Weise.  

Pat: Grundsätzlich ist uns erstmal gar nichts peinlich, und genauso wie bei den letzten Platten musste auch dieses mal wieder ne geile Collage her.

Wem gehört der Penis in der Collage?

Mütze: Es sind zwei Penisse in der Collage zu sehen! Beide gehören dem gleichen Assi!

Pat: Widerlich!!!

[Anm. Kath: Viel widerlicher wäre es doch gewesen, wenn ihr auf meiner Hochzeit mit einer Einwegkamera eure Penisse fotografiert hättet....]

Was muss man tun, damit man es in eure nächste Collage schafft?

Pat: Richtig schön ekelhaft mit uns einen aufsaufen und ne Kamera dabei haben!

Mütze: Mit uns richtig einen drauf machen, und einen anderen haben, der das fotografiert und uns zukommen lässt

Mit welcher Band würdet ihr gerne mal touren? Wieso?

Mütze: Gehennah, weil wir nur saufen würden. Gut scheiße, jeder Gig wäre kacke, aber die Party wäre der Hammer.

Pat: Und als Begleitung wären noch Witchburner dabei. Das wäre die Hölle! Eigentlich sollten wir noch den Count August als Roady mitnehmen!

Eine typische Bandprobe mit Delirium Tremens - wie muss man sich das vorstellen?

Mütze: Kommt drauf an, wer mitspielt. Ist der Rowdy Chambers dabei, einfach nur laut und albern.  Wir trinken auch ganz gerne mal ein paar Bier zwischendurch und labern scheiße. Bandprobe ist für uns auch Gesprächstherapie unter Assimännern, wir alle können uns da wieder den Kopf frei blasen.

Pat: Asoziale Gesprächstherapie triffts vollkommen – und zwischendurch wird auch mal ein bisschen geprobt, Bier getrunken und noch mehr alberne Ideen ausgetüftelt!

Wenn ihr die Möglichkeit hättet, eine Band auf eurer Party spielen zu lassen, aus welchen Musikern würde diese Gruppe bestehen?

Mütze: Ich nehme jetzt mal verstorbene mit dazu, weil es eh nicht zustande kommt.

Gesang: Ronnie James Dio
Gitarre: Randy Rhoads
Gitarre: Zakk Wylde
Bass: Steve Harris
Drums: Gene Hoglan

Ehrengast: Wendy O. Williams

Dazu noch ausschließlich kleinwüchsige Kerle und barbusige Frauen, die die Drinks servieren. Und wir brauchen ne Stretchlimo, um in den Pool zu fahren. Hahaha.

Pat:

Gesang: Ronnie James Dio
Gitarre: Jon Shaffer
Gitarre: Pig Champion
Bass: Cliff Burton
Drums: John Bonham

Zusätzlich muss auch noch ein Äffchen dazu, das den Leuten mit Pistolen vor die Füße schießt.

[Anm. Kath: Auf diese Party möchte ich bitte auch eingeladen werden]

Delirium Tremens


Rezet, Trench Hell, Lost Society, Strike Master, Toxic Holocaust, Evile, Dr. Living Dead, Witchburner usw. Was hebt euch von diesen ganzen Old School Thrash-Bands ab?

Mütze: Ich würde sagen, wir sind bescheuerter als alle zusammen, und wir nehmen uns wohl wesentlich weniger ernst. Ansonsten alles gute Bands, mit denen wir größtenteils auch schon zusammen gespielt haben und gute Freunde geworden sind.

Pat: Dem kann ich eigentlich nichts hinzufügen.

Eure Version von Wendy O Williams‘ „Hoy Hey (Live to Rock)“ ist eine der coolsten Coverversionen, die ich seit langem gehört habe. Wieso habt ihr euch gerade für diesen Song entschieden?


Mütze: Der Song passt zum Rest der Platte wie die Faust aufs Auge, als wäre der Song von uns geschrieben, oder unser Rest von Wendy und Co. Zumal das ein Statement ist: LIVE TO ROCK!
Und wir natürlich alle große Plasmatics und Wendy O Williams Fans sind. Leider ist die gute Frau viel zu früh durch ihre eigenen Hände gestorben. RIP Wendy.
Die Leute sollten diese Frau niemals vergessen, denn sie lebte und verkörperte alles, was für Metal, Punk und Rock steht.

Euch eilt der Ruf voraus, dass ihr eine ganz schöne Chaotentruppe seid. Stand euch euer Ruf schon irgendwann mal im Weg? Was ist so das schlimmste Gerücht, das über euch im Umlauf ist?

Mütze: Ja, mit Sicherheit. Ich will gar nicht wissen, auf was für coole Konzerte wir nicht eingeladen worden sind, da sich die Leute denken, mit denen kann man eh nicht zusammen arbeiten. Dasselbe wird wohl damit zusammen hängen, dass wir keinen Drummer finden, der bei uns spielen will. Hahaha.
Dass wir uns nur volllaufen lassen und nix auf die Reihe kriegen. Ja ok, das stimmt sogar. Aber wir haben auch nüchterne Momente. Manchmal. Hahaha.

Ihr habt euch über die Jahre hinweg eine beachtliche Fangemeinde erspielt, was man eigentlich auf jedem eurer Konzerte zu spüren kriegt. Wie waren die bisherigen Fan-Reaktionen zu „Read my Fist“?

Mütze: Durchwegs positiv, liegt aber wohl auch daran, dass sich keiner traut uns ins Gesicht zu sagen, dass die Platte ist scheiße. Keiner weiß, wie unsere Reaktion sein könnte. Hahaha, vom dreckigen Grinsen bis Read my Fist könnte alles dabei sein.
Um die Wahrheit zu sagen, ist es uns aber eigentlich egal, was andere über unsere Platte denken. Wir haben das für uns aufgenommen, nachdem ich die Testpressung in der Hand hatte, war es mir egal, ob es jemand anderes zu hören bekommt. Wir machen Mucke, die uns Spaß macht, die uns gefällt. Wenn sich andere daran erfreuen, klasse, saustark, aber wenn nicht, get out of my way. Uns ist es nicht wichtig, dass uns jemand anschleimt, wie geil es klingt, genauso brauche ich nicht zu hören, wie scheiße die neue Scheibe in seinen Ohren ist. Wir finden sie saugeil, und das ist für uns wichtig, nichts anderes. Wir verdienen kein Geld damit und haben nichts davon außer unseren Spaß, und das ist das einzige was uns wichtig ist.

Wie wünscht ihr euch, dass es in der nächsten Zeit für euch weitergeht?

Mütze: Neuen Drummer finden und endlich wieder live spielen, wir lieben das und wir wollen wieder auf die Bühne. Es gibt nichts geileres, als irgendwohin zu reisen, neue Leute kennenzulernen, Party zu machen und ordentlich einen aufzuthrashen. Das Feeling, das uns die Fans geben, wenn sie vor uns moshen und abgehen, ist unbeschreiblich und so voller Energie. Das entschädigt für alle Strapazen.

Pat: Unbedingt wieder live zocken und das neue Album präsentieren! Dafür muss eben ein neuer, fähiger Drummer her!

Wo seht ihr euch musikalisch in zehn Jahren?

Mütze: In zehn Jahren? Ein neues Album. Hahahaha. Nein, ein paar mehr sollten schon drin sein. Wir wollen nicht groß raus kommen, wir wollen einfach nur unsere Mucke machen, nicht mehr und nicht weniger.

Danke für eure Antworten. Wie immer gehören die letzten Worte euch...

Pat: Besten Dank für das Interview, und besten Dank an alle Fans die uns seit Jahren die Stange halten.

Mütze: Danke für das Interview, und ich hoffe, wir sind deiner Bitte entgegen gekommen, nicht so viel Scheiße vom Stapel zu lassen. Ansonsten, können wir danke an alle Fans da draußen sagen, danke für die Unterstützung über die Jahre und die geilen Partys und das wir weiterhin so feiern.
Und falls einer Bock hat bei uns zu zocken hinter den Drums, meldet euch.

Delirium Tremens

Leserkommentare

Benutzer-Avatar

mdrapumpcass

<strong><a href="http://www.hublotwatch.com.cn/">best swiss replica watches</a></strong> <br>
<strong><a href="http://www.hublotwatch.com.cn/">best replica watches</a></strong> <br>




Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic Two Tone With Beige Dial New Version 24 [9926] [3589] - $201.00 : TITLE, SITE_TAGLINE
language:
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/de/] Deutsch[/url]
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/fr/] Français[/url]
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/it/] italiano[/url]

[url=http://www.hublotwatch.com.cn/pt/] Português[/url]
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/jp/] 日本語[/url]
<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/ru/">
<img src="http://www.hublotwatch.com.cn/langimg/ruicon.gif" alt="russian" title=" russian " height="15" width="24"></a>
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/ar/] arabic[/url]
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/no/] norwegian[/url]
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/sv/] swedish[/url]
<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/da/">
<img src="http://www.hublotwatch.com.cn/langimg/daicon.gif" alt="danish" title=" danish " height="15" width="24"></a>
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/nl/] Nederlands[/url]
<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/fi/">
<img src="http://www.hublotwatch.com.cn/langimg/fiicon.gif" alt="finland" title=" finland " height="15" width="24"></a>
[url=http://www.hublotwatch.com.cn/ie/] ireland[/url]
<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/">
<img src="http://www.hublotwatch.com.cn/langimg/icon.gif" alt="English" title=" English " height="15" width="24"></a>




Welcome!

or



Your cart is empty













<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/audemarspiguet-watches-c-891.html ">Audemars Piguet watches</a>








<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/iwc-watches-c-1011.html"><img src="http://www.hublotwatch.com.cn/includes/templates/polo/images/002 .jpg" width="160" height="65" border="0"></a>

<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/patek-philippe-c-933.html"><img src="http://www.hublotwatch.com.cn/includes/templates/polo/images/004 .jpg" width="160" height="65" border="0"></a>

<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/cartier-watches-c-1019.html"><im g src="http://www.hublotwatch.com.cn/includes/templates/polo/images/006 .jpg" width="160" height="65" border="0"></a>




Currencies
US Dollar
Euro
GB Pound
Canadian Dollar
Australian Dollar
Jappen Yen
Norske Krone
Swedish Krone
Danish Krone
CNY
Categories



<a class="category-top" href="http://www.hublotwatch.com.cn/breitling-watches-c-957.html">Br eitling watches</a>





<a class="category-products" href="http://www.hublotwatch.com.cn/pre-watches-emporio-armani-watche s-c-799_790.html">Emporio Armani watches</a>
<a class="category-products" href="http://www.hublotwatch.com.cn/pre-watches-hublot-watches-c-799_ 796.html">Hublot Watches</a>




<a class="category-subs" href="http://www.hublotwatch.com.cn/pre-watches-breguet-watches-c-799 _280.html">Breguet Watches</a>

<a class="category-subs" href="http://www.hublotwatch.com.cn/pre-watches-chopard-watches-c-799 _299.html">Chopard Watches</a>






<a class="category-subs" href="http://www.hublotwatch.com.cn/rolex-watches-mens-watches-c-799_ 630_631.html">Mens Watches</a>






<a class="category-products" href="http://www.hublotwatch.com.cn/womens-watches-rolex-explorer-wat ches-c-799_630_638_667.html">Rolex Explorer Watches</a>











<a class="category-top" href="http://www.hublotwatch.com.cn/rolex-watches-c-1062.html">Rolex watches</a>



Featured -

$14,665.00 $216.00Save: 99% off
$29,515.00 $201.00Save: 99% off
$12,852.00 $211.00Save: 98% off

::
<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/pre-watches-c-799.html">Pre Watches</a> ::
::
::
::
Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic Two Tone With Beige Dial New Version 24 [9926]
.jqzoom{
float:left;
position:relative;
padding:0px;
cursor:pointer;
width:301px;
height:300px;
}
Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic Two Tone With Beige Dial New Version 24 [9926]
Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic Two Tone With Beige Dial New Version 24 [9926]
$29,515.00 $201.00Save: 99% off
Please Choose:
Strap

Strip

Dial Color

Blue

Gender

Womens Watches

Dial Shape

Round


Add to Cart:

<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/replica-rolex-airking-watch-oyste r-perpetual-automatic-two-tone-with-beige-dial-new-version-24-9926-p-6 456.html" ><img src="http://www.hublotwatch.com.cn/rppay/visamastercard.jpg"></a>

Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic Two Tone With Beige Dial New Version BriefNearly century-old Rolex Watch Group is Switzerland's second largest enterprise of high-quality,luxury wristwatches.Rolex watches are popularly regarded as status symbols.Rolex watches exude magnificence,style,and prestige,all of which will be yours for a fraction of the cost when you buy a Rolex. Top quality Japanese Automatic Movement (21 Jewel)With Smooth Sweeping Seconds HandHack mechanism (second hand stops when crown is pulled out to set the time-standard feature on all genuine Rolex watches).Bands linked together by Threaded screws like the authentics which can be resized very easily.Rolex logo etched at 6 o'clock position on watch dialScrew-in watch crownSolid 440 Stainless Steel with High quality plated 18K Gold-Two Tone CaseSolid 440 Stainless Steel with High quality plated 18K Gold-Two Tone StrapSapphire Crystal Glass FaceCase Diameter:Man Size : 36 mmLady Size : 26 mmWater-Resistant




Model: 3589



Related Products


<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/replica-rolex-airking-watch-oyster-perpetual-automatic-white-dial-38-b26c-p-6470.html"><img src="http://www.hublotwatch.com.cn/images//rolexbosswatch0001_/Rolex-Air-King/Rolex-Air-King-Watch-Oyster-Perpetual-Automatic-242.jpeg" alt="Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic White Dial 38 [b26c]" title=" Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic White Dial 38 [b26c] " width="160" height="120" /></a><a href="http://www.hublotwatch.com.cn/replica-rolex-airking-watch-oyster-perpetual-automatic-white-dial-38-b26c-p-6470.html">Replica Rolex Air-King Watch Oyster Perpetual Automatic White Dial 38 [b26c]</a>





<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/index.php?main_page=product_revie ws_write&amp;products_id=6456&amp;number_of_uploads=0"><img src="http://www.hublotwatch.com.cn/includes/templates/polo/buttons/en glish/button_write_review.gif" alt="Write Review" title=" Write Review " width="98" height="19" /></a>













<a href="http://www.hublotwatch.com.cn/replica-rolex-airking-watch-oyste r-perpetual-automatic-two-tone-with-beige-dial-new-version-24-9926-p-6 456.html" ><IMG src="http://www.hublotwatch.com.cn/includes/templates/polo/images/pay ment.png"></a>
Copyright © 2012-2015 All Rights Reserved.

Benutzer-Avatar

20151028yuanyuan

qqqqqing20170510


































































































































































































































































































































































































































































































qqqqqing20170510
Benutzer-Avatar

20151028yuanyuan




















































































































































































































































































































































































20175.15wengdongdong
Benutzer-Avatar

20160122caihuali





































































































20170719caihuali

Bookmark:

Bookmarke bei: Mr. Wong Bookmarke bei: Webnews Bookmarke bei: Icio Bookmarke bei: Oneview Bookmarke bei: Yigg Bookmarke bei: Linkarena Bookmarke bei: Digg Bookmarke bei: Del.icoi.us Bookmarke bei: Reddit Bookmarke bei: Simpy Bookmarke bei: StumbleUpon Bookmarke bei: Slashdot Bookmarke bei: Furl Bookmarke bei: Yahoo Bookmarke bei: Blogmarks Bookmarke bei: Diigo Bookmarke bei: Technorati Bookmarke bei: Newsvine Bookmarke bei: Ma.Gnolia Bookmarke bei: Smarking Bookmarke bei: Netvouz Bookmarke bei: Folkd Bookmarke bei: Spurl Bookmarke bei: Google Bookmarke bei: Blinklist Information

Zu diesem Interview:

Autor:
Kath

Weiteres:

Druckversion

RSS-Feed

Gelesen:
7572 x

Artikel eingestellt:
25.05.2014

Lesenswertes

BLACK MOTH - Condemned to Hope spacer Ace Frehley - Space Invaders spacer Lost Moon - Tales from the sun spacer METAL DISTRICT TV

Anzeige

Anzeige

Current users online: 141 | Metal District at MySpace | RSS-Feed | Mobile | Haftungsausschluss | Copyright © 1999-2017 metal-district.de - Alle Rechte vorbehalten