metal-district.de presents: Festival Mediaval VII

ASP, MONO INC, CAPUTT - Hamburg, Markthalle (05.10.2009)

ASP

Es war mal wieder soweit, der schwarze Schmetterling ist in Hamburg gelandet und gab sich in der Markthalle die Ehre.

Bevor es aber mit diesem Highlight losging, gab es noch zwei Vorbands, nämlich CAPUTT und MONO INC. Ich muss gestehen, dass ich nicht viel von der ersten Band mitbekommen habe und ja auch eigentlich wegen ASP gekommen bin. Doch dann stürmten die Jungs von MONO INC. die Bühne. Ich kannte die Band nicht weiter und ging davon aus, dass es ein völlig belangloser Auftritt wird. Doch sehr weit gefehlt. Wow, die Jungs haben es echt drauf! Ich hab selten so eine gute Vorband gesehen. Sehr beeindruckend wie Frontman Martin Engler das Publikum zum Kochen gebracht hat, da wurden die Hände in die Höhe gerissen und laut geschrieen, geklatscht, getanzt und gejubelt. Schnell wurde klar, dass ASP mit dieser Band einen mehr als guten Appetizer an den Start gebracht hatten. Ich werde mir diese Band auf jeden Fall wieder ansehen. Die Jungs touren übrigens ab Dezember durch deutsche Lande.

Nachdem MONO INC. die Bühne verlassen hatte, ging auch schon das Umbauen auf der Bühne los. Ich muss betonen, dass das sehr schnell ging und wir alle nicht lange auf ASP warten mussten. Unter tosendem Applaus, Gekreische und Geklatsche betraten Alexander Frank Spreng und seine Mannen die Bühne. Sofort legten sie mit „Verwandlungen“ einen richtig satten Start hin und das Publikum fing von der ersten Minute an zu kochen. Man konnte förmlich spüren, wie die Temperatur in der Markthalle ordentlich anstieg. Ich schaute kurz zur Seite und alles was ich sah, waren in die Höhe gestreckte Arme die sich von Seite zu Seite hin und her bewegten.

Das war wirklich ein sehr schöner Anblick. Insgesamt finde ich, dass die Band einfach jede Menge Spaß auf der Bühne hatte und als wieder einmal die obligatorischen „He Ho – Rufe“ kamen, war Alexander doch sehr gerührt und fasziniert. Er meinte völlig hin und weg „man seid ihr laut, ich komm mir vor als stünde ich in einer Arena“. Die Fans sind natürlich bei diesem Spruch noch viel lauter geworden. Überhaupt fand ich war teilweise das Publikum lauter als die Band selbst, so war es teilweise sehr schwierig die Texte zu verstehen. Der Sound war insgesamt sehr gedämmt aber das kann auch daran liegen, dass wir genau unter der Lüftungsanlage standen. Wobei ich nicht das Gefühl hatte, dass diese viel bringt, denn die Luft hat echt gebrannt in der schnuckeligen Markthalle. Hat dann natürlich auch sehr gut gepasst als die Fans lauthals schrieen „ich will brennen“. Doch diesen Gefallen tat uns die Band nicht. Nein viel mehr haben sie tatsächlich bis zur 2ten Zugabe gewartet und die Fans sind richtig ausgeflippt. Insgesamt war die Songauswahl sehr gut: von alten bis zu komplett neuen Stücken, vermischt mit einigen Klassikern, war für jeden Geschmack etwas dabei.

Setlist:

01.    Intro
02.    Verwandlungen
03.    Weltunter
04.    Ich Bin Ein Wahrer Satan
05.    So Viel Tiefer
06.    Krabat
07.    Im Märchenland
08.    Raserei
09.    Kokon
10.    Zaubererbruder
11.    Nimm Mich
12.    Sanctus Benedictus
13.    Demon Love
14.    Me
15.    Wer Sonst?
16.    Besessen
17.    Und Wir Tanzten (Ungeschickte Liebesbriefe)
18.    Denn Ich Bin Der Meister
19.    Schwarzes Blut
______________________________________
 
20. Sing Child
21. Werben
______________________________________
 
22. Sage Nein
23. Ich Will Brennen

Fazit:

ASP ist für mich ein absoluter Garant für eine geniale Party. Die Band strahlt wirklich eine Menge Spielfreude aus und Alexanders Stimme ist einfach nur atemberaubend und einzigartig. Einziges Manko war, dass der Sound in meinen Augen einfach zu gedämmt war und gerade wenn Alexander gesprochen hat, war das kaum zu verstehen wenn man nicht direkt vor ihm stand. Ansonsten gibt es nichts zu bemängeln und ich freu mich schon jetzt darauf, wenn der schwarze Schmetterling wieder in Hamburg landet.

 

Bookmark:

Bookmarke bei: Mr. Wong Bookmarke bei: Webnews Bookmarke bei: Icio Bookmarke bei: Oneview Bookmarke bei: Yigg Bookmarke bei: Linkarena Bookmarke bei: Digg Bookmarke bei: Del.icoi.us Bookmarke bei: Reddit Bookmarke bei: Simpy Bookmarke bei: StumbleUpon Bookmarke bei: Slashdot Bookmarke bei: Furl Bookmarke bei: Yahoo Bookmarke bei: Blogmarks Bookmarke bei: Diigo Bookmarke bei: Technorati Bookmarke bei: Newsvine Bookmarke bei: Ma.Gnolia Bookmarke bei: Smarking Bookmarke bei: Netvouz Bookmarke bei: Folkd Bookmarke bei: Spurl Bookmarke bei: Google Bookmarke bei: Blinklist Information

Zu diesem Livebericht:

Autor:
ehemaliger Mitarbeiter

Weiteres:

Druckversion

RSS-Feed

Gelesen:
1454 x

Artikel eingestellt:
12.10.2009

Lesenswertes

DIO Tribute spacer Gamma Ray spacer Saxon - St. Georges Day Sacrifice spacer METAL DISTRICT TV

Anzeige

Anzeige

Current users online: 59 | Metal District at MySpace | RSS-Feed | Mobile | Haftungsausschluss | Copyright © 1999-2014 metal-district.de - Alle Rechte vorbehalten